Aktion Liebe Deinen Nächsten e.V.

Melkerweg 1

31848 Bad Münder

Tel.: 05042 - 5090748

Fax: 05042 - 5090749

info@aldn.de

Sie möchten unsere Arbeit unterstützen?

DE_AmazonSmile_Logo_RGB_white+orange.png
  • White YouTube Icon
  • White Facebook Icon

Copyright © 2019 – Aktion Liebe Deinen Nächsten e.V. – All rights reserved.

Sei eine Stimme

Foto-Wanderausstellung gegen Diskriminierung, Rassismus und Rechtsextremismus

In Kooperation mit der Antirassismuskampagne „Against Racism – for a better tomorrow“ präsentiert Aktion Liebe Deinen Nächsten e.V. die Foto-Wanderausstellung „Sei eine Stimme“. Ausstellungsinitiator ist unser Vereinsvorstand Martin Rietsch.

Unsere Gesellschaft braucht starke Stimmen, die sich gegen Diskriminierungen, Rassismus und Rechtsextremismus aussprechen. Die Fotoausstellung „Sei eine Stimme“ präsentiert großformatige Aufnahmen und Persönlichkeitsprofile von Gesichtern aus Politik, Sport, Wissenschaft und Unterhaltung mit individuellen Statements für Respekt und Menschlichkeit. Kurzweilig und mit Botschaften, die Impulse für das gesellschaftliche Zeitgeschehen geben und zum Nachdenken anregen, gestalten sich die Exponate.

Sonderausstellung in Produktionshalle des UNESCO-Welterbes "Fagus Werk"

Sei eine Stimme Ausstellung

Sei eine Stimme steht für den bedeutenden Ansatz von Wahrnehmung, Sensibilisierung und Ermutigung des Einzelnen zugleich, um positive Veränderungen zu bewirken. Die Foto-Wanderausstellung gegen Rechtsextremismus ist bereits im namensgebenden Ansatz eine bedeutende Botschaft, da bei Problemen von Diskriminierung viel zu selten sofort rückgekoppelt wird, dass Diskriminierungen in einer Wertegesellschaft nicht tolerierbar sind und dass andererseits jeder Einzelne durch sein Verhalten, durch seine Stimme dies auch zum Ausdruck bringen sollte, und ein Zeichen für Weltoffenheit, Respekt und Anerkennung setzen kann."

Prof. Dr. Gunter A. Pilz

Schirmherr

 

Professor Dr. Gunter A. Pilz ist Sportsoziologe, Gewalt- und Konfliktforscher, lehrte bis zu seiner Pensionierung an der Leibniz Universität Hannover und ist Honorarprofessor an der Hochschule Hannover. Für seine langjährigen ehren- und hauptamtlichen Bemühungen im Kampf gegen Diskriminierung, Rechtsextremismus, Gewalt und für Anerkennung und Respekt hat er im November 2017 das Bundesverdienstkreuz am Bande überreicht bekommen. Er ist Beauftragter des DFB für Gesellschaftliche Verantwortung und Berater für Fan-Fragen und Gewaltprävention. Außerdem ist er Vorsitzender des Netzwerks „Sport und Politik für Fairness, Respekt und Menschenwürde“. Der Deutsche Olympische Sportbund ehrte Prof. Pilz bereits mit dem Ethikpreis.

 

Begleitprogramm

In Begleitveranstaltungen und Podiumsgesprächen an den jeweiligen Ausstellungsstandorten eröffnen "Stimmen" der Ausstellung einem breiten Publikum anschaulich und lebensnah verschiedene Erfahrungen und Perspektiven rund um das Thema "Sei eine Stimme".

Sonderausstellung in Produktionshalle des UNESCO-Welterbes "Fagus Werk"

Besucherstimmen "Erheb deine Stimme"

Ein Appell an die Gesellschaft: Die Ausstellung ermutigt Besucher, selbst eine „Stimme“ gegen extremistisches Gedankengut im persönlichen Umfeld und Einflussbereich zu sein. Zivilcourage beginnt oft damit, in Alltagssituationen oder innerhalb einer Gruppe eine reflektierte Meinung zu artikulieren. Unter dem Motto „Erheb deine Stimme“ haben Ausstellungsbesucher die Möglichkeit, nach Vorbild der Exponate selbst Stellung zu beziehen und sich mit persönlich formulierten Beiträgen fotografieren zu lassen.

Besucherbilder finden Sie hier.

  • Instagram - Black Circle

seieinestimme
#seieinestimme #erhebdeinestimme #goldenezeiten



Anfragen und nähere Informationen per E-Mail (info@seieinestimme.de) oder telefonisch (05042 – 5090748).